Fuggerbrot

Zutaten

3 Eier
20 dag Zucker
20 dag Kochschokolade
20 dag ganze Haselnüsse
20 dag Mehl
20 dag Rosinen

 

Zubereitung

Wie fast immer erst mal den Ofen anstellen. Auf 175 Grad.

Eier und Zucker schaumig rühren. Die Schokolade grob hacken und dann in einer zweiten Schüssel mit den Nüssen, dem Mehl und den Rosinen vermischen. Nach und nach unter die schaumige Masse rühren.  Der Teig ist dann schon fertig. War ganz einfach, oder?

Legt ein Blech mit Backpapier aus und verteilt den Teig darauf. Schiebt das Ganze in den Ofen und wartet 20 Minuten. Rausholen und dann kommt der schwierigste Teil des Rezepts: Ihr dürft das Fuggerbrot leider nicht sofort essen, sondern müsst es erst mal schön abdecken und abkühlen lassen. Also Alufolie drüber und über Nacht stehen lassen. Oder zumindest ein paar Stunden. Dann in kleine Stückchen schneiden und jetzt dürft ihr endlich genießen!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
%d Bloggern gefällt das: