Lebkuchen

Zutaten

30 dag Roggenmehl
10 dag Staubzucker
5 dag geriebene Haselnüsse
1 KL Natron
¼ Zitrone (Zesten)
¼ Orangen (Zesten)
½ Packung Lebkuchengewürz
8 dag Honig
1 TL Zimt
1 EL Vanillezucker
2 Eier

1 Ei zum Bestreichen und Belag nach Wahl

 

Zubereitung

Anfangs bleiben wir noch auf trockenem Boden. Zuerst werden nämlich alle trockenen Zutaten miteinander vermengt. Danach bildest du eine Mulde, in welcher du Eier und Honig hinein gibst. Das Ganze wird anschließend zu einem Teig geknetet. Danach braucht der Teig einige Stunden Ruhe. Nachdem er fit ist, rollst du ihn zu einer 5 mm dünnen Masse aus, jetzt kannst du mit dem Ausstechen beginnen! Die Teigfiguren gibst du dann auf ein vorbereitetes Blech mit Backpapier und bestreichst sie dann mit Ei, damit sie auch schön braun werden. Den Teig kannst du auch mit Nüssen oder Früchten belegen. Zum Abschluss schiebst du das Blech dann bei 200° C in das vorgeheizte Backrohr. Nach ca. 5-10 Minuten kannst du das Blech rausnehmen und den fertigen Lebkuchen abkühlen lassen, damit du dir nicht die Zunge verbrennst. Ist der Lebkuchen ausgekühlt, steht dem Genuss nichts mehr im Wege!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
%d Bloggern gefällt das: