Rucolarisotto mit Lachsforelle

Zutaten für 2 Personen

150 g Lachsforelle
60 g Risottoreis
1 Hand voll Rucola
Öl nach Bedarf für Pesto
1/2 rote Rübe
1 gelbe Rübe
1 Knolle Topinambur

Zubereitung

Rucolarisotto
Rucolastiehle entfernen und Rucola mit Öl zu einem Pesto mixen. In einer Stiehlkaserolle feinwürflige Schalotten in Öl anschwitzen. Rissotoreis kurz mitschwitzen und mit einem Schluck Weißwein ablöschen. Nach und nach Gemüsefond beigeben und rühren. Nach ca. 25 min Schlagobers und Rucolapesto unterziehen.

Rote und gelbe Rübe
Die Rüben schälen und in ca 1x1cm-Stücke würfeln. Getrennt in Wasser bissfest kochen lassen. Vor dem Anrichten durch Butter schwenken und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Topinambur Chips
Topinambur schälen, dann schneidet mit der Wurstschneidemaschine feine Chips und frittiert diese knusprig bei 180°. Erst kurz vor dem Anrichten salzen.

Lachsforelle
Die Forelle portionieren und in Öl glasig braten. Mit Salz und Limettenzeste würzen.

Parmesanchip
Den Parmesan reiben und in der gewünschten Form auf das Backpapier geben. Dann im Rohr bei 180° ca. 5 min backen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
%d Bloggern gefällt das: