Ein spannender Kochworkshop bei Miele

Am 19.02.2019 unternahmen wir mit dem dritten Jahrgang eine Exkursion nach Vösendorf in den Miele Schauraum. Dort angekommen zauberten wir mit dem Koch Roman Rosmarinth ein leckeres fünfgängiges Menü. Dabei standen spannende Kombinationen auf dem Speiseplan. Der erste Gang bestand aus Blutwurst mit Äpfeln und Kartoffeln. Im zweiten Gang kochten

Bayrische Kücherl

Jahr für Jahr werden zur Faschingszeit zigtausende Krapfen maschinell hergestellt. Aber bei uns werden sie mit viel Liebe zubereitet. Und noch eine Besonderheit hat diese süße Verführung! Bei den sogenannten „Bayrischen Kücherl“ wird die Marmelade nicht in den Teig gespritzt, sondern kommt nur mit einem Klecks oben drauf. Doch Vorsicht

Créme brûlée

Zutaten 500 ml Obers 200 ml Milch 8 Eidotter 60 g Zucker 1 Vanilleschote 4 EL braunen Zucker Beeren zum Garnieren Zubereitung Vermische die Eidotter mit dem Zucker. Lass das märk der Vasnilleschote mit Milch und Obers aufkochen. Anschließend rühre das Milchgemisch nach und nach in die Dottermischung ein und

Hühnerbrust auf pikantem Melonenragout

Zutaten 4 Hühnchenbrüste ohne Haut und Knochen 500 g Honigmelonen 1 rote Zwiebel, gehackt 1 Bund Basilikum , gehackt 2 EL Rapsöl 1 dl Weißwein 1/2 TL Ingwerpulver etwas Chili, getrocknet und zerstoßen Salz und Pfeffer aus der Mühle Zubereitung Schneide die Melone in Kleien Würfel (ca 1-2 cm). Die

Pochierter Lachs in Sekt-Limetten-Sauce

Zutaten 2 Lachsfilets 1 Schalotte 1 Limette 125 ml Sekt Salz Dille 125 ml Rahm Öl oder Butter Zubereitung Beträufle die Lachsfilets mit Limettensaft, anschließend salzen und pfeffern. Die Schalotte würfelt du klein und lässt sie in Öl/in der Butter anschwitzen. Dann mit Sekt ablöschen und einkochen lassen. Gib den

Karotten-Kokos-Suppe

Gemüsesuppe in einer neuen Interpretation aus der asiatischen Küche übernommen. Zutaten 3 EL Butterschmalz 1 rote Zwiebel 1 Knoblauchzehe 1 Stück Ingwer 750 g Karotten 1 l Gemüsesuppe 250 ml Kokosmilch 100 g Frischkäse 2 EL gehackte Minze Zubereitung Zuerst erhitze das Schmalz, dann dünste den zerdrückten Knoblauch und Ingwer

Himmel und Erde

Von der Leichtigkeit deftiger Zutaten oder die kalte Vorspeise zum Verlieben. Zutaten Kartoffeln Blutwurst Schalotten Äpfel Öl Senf, Salz, Pfeffer Zubereitung Koche die Kartoffeln in der Schale, dann schäle sie und lass sie abkühlen. Danach vorsichtig längs halbieren und auf eine feuerfeste Platte setzen. Schneide die Blutwurst in mindestens 1,5

Bloggen auf WordPress.com.